Hier erfahren Sie, wie unser natürliches Mineralwasser Wüteria Schlossbrunnen, Wüteria Heiligenquelle und die Gemminger Mineralquelle von der Quelle sicher bis zu Ihnen nach Hause kommt.

Wüteria Mineralwasser von der Quelle auf den Tisch Schaubild

1. Die Suche nach den Quellen

Wüteria Mineralwasser von der quelle auf den Tisch landschaft

Die Suche nach Mineralwasser fand erstmals in den späten 1970ern bei uns in Gemmingen statt. Nach deren Erschließung kam in der 1980ern eine weitere Erschließung unserer Gemminger Mineralqulle hinzu. Die gefundenen Quellen mussten erschlossen werden, bevor das erste Gemminger Mineralwasser sprudelte. Als Voraussetzung gilt, dass das Wasser garantiert rein sein muss, eine konstante Zusammensetzung aufweisst und in ausreichender Menge vorhanden ist.

2. Die Erschließung der Gemminger Mineralwasserquellen

Es ist eine hohe Ingenieurskunst neue Mineralwasserquellen zu erschliessen. Hierbei ist die Präzision das oberste Gebot. Vom Start der Bohrung bis zum erreichen des Mineralwasservorkommens können mehrere Monate vergehen. Bis zur Nutzung des neuen Brunnens müssen zuvor strenge Voraussetzungen des Lebensmittelrechts und des Wasserrechts erfüllt sein. Das Mineralwasser muss amtlich anerkannt und die Quellnutzung genehmigt sein.

Wüteria Mineralwasser von der quelle auf den Tisch Bohrung

3. Die amtliche Anerkennung

Wüteria Mineralwasser von der quelle auf den Tisch Etikett

Als einziges deutsches Lebensmittel bedarf Mineralwasser einer amtlichen Anerkennung. Gesetzliche Grundlage hierfür ist die Mineral- und Tafelwasserverordnung. Damit sind Reinheit und Qualität des Naturprodukts Mineralwasser garantiert. Das Anerkennungsverfahren umfasst mehr als 200 Einzeluntersuchungen. Dabei werden die geologischen, chemischen und hygienisch-mikrobiologischen Eigenschaften des Mineralwassers wissenschaftlich und zuverlässig überprüft. Erst wenn die amtliche Anerkennung erfolgt ist, beginnt die systematische Förderung.

2. Die Förderung unserer Mineralwasser

Sind nach Bohrung und Verlegung des Rohrsystems alle amtlichen Genehmigungen erteilt kommt es zur Förderung. Mit Leistungsstarken Pumpen wird das Mineralwasser aus dem Wüteria Schlossbrunnen aus 140 m Tiefe, die Gemminger Mineralquelle aus 130 m und die Wüteria Heiligenquelle aus 45 m an die Oberfläche gefördert. Hierbei legen wir großen Wert auf Reinheit, welche wir durch regelmäßige Kontrollen, überprüfen.

Wüteria Mineralwasser von der quelle auf den Tisch Pumpe

2. Die Kontrolle

Wüteria Mineralwasser von der quelle auf den Tisch Labor

Oberste Gebote für unsere Mineralwasser sind Reinheit und Qualität. Deswegen werden diese ständig durch das Synlab Umweltinstitut GmbH kontrolliert. Testeinkäufe der Behörden der Lebensmittelüberwachung und Stichproben vor Ort sorgen für höchste Qualität und Sicherheit. Bei Wüteria Gemmingen kommen neben den externen Kontrollen mehrmals täglich eigene Analysen hinzu. Dabei werden umfangreiche mikrobiologische Untersuchungen durchgeführt. So können wir die Reinheit unserer Produkte während und nach der Abfüllung garantieren.

2. Die Abfüllung

In der Schloßgartenstraße, in der Mitte Gemmingens – direkt an unserem Firmensitz, füllen wir unser Mineralwasser und unsere weiteren Produkte wie Fruchtschorlen, Limonaden, ACE Vitamindrink, Fruchtsaftgetränke und unser Cola-Mix Erfrischungsgetränk in 0,5 bzw. 0,7 Liter Mehrweg Glasflaschen oder leichte PET-Cycle-Flaschen zu 0,5 bzw 1 Liter. Die Abfüllung erfolgt in einer modernen vollautomatischen Füllstraße. Die Mehrweg Glasflaschen werden vor der Abfüllung sorgfältig sortiert und gereinigt. Alle diese Flaschen werden nach dem Befüllen mit Verschlüssen versehen und entsprechend etikettiert.

Wüteria Mineralwasser von der quelle auf den Tisch Abfuellung

2. Der Verkauf

Wüteria Mineralwasser von der quelle auf den Tisch Verkauf

Unsere Produkte finden Sie in jedem gut sortierten Supermarkt und Getränkefachmarkt zwischen Heilbronn, Karlsruhe, Stuttgart und Heidelberg/Mannheim – also ca. 100 Kilometer rund um Gemmingen. Auf der Suche nach unseren Getränken, hilft Ihnen unsere Händlersuche. Auf unseren Etiketten finden Sie alle wichtigen Informationen wie Verkehrsbezeichnung, Quellnamen und Ort der Quellnutzung, Analysenauszug,  Kohlensäuredeklaration, Mindesthaltbarkeitsdatum und Füllmenge. Besonders hilfreich ist der Analysenauszug mit den Mengenangaben der enthaltenen Mineralstoffe. Sie geben Ihnen Orientierung bei der Auswahl „Ihres“ Mineralwassers.

2. Der Genuss

Mineralwasser ist inzwischen das beliebteste alkoholfreie Getränk der Deutschen. Aus gutem Grund: Die große Vielfalt liefert für jedes Alter und jede Lebenssituation den richtigen Mix an Mineralstoffen und Spurenelementen. Ob beim Sport, im Beruf, bei Stress, während der Schwangerschaft, in der Wachstumsphase oder bei Tisch, deutsches Mineralwasser ist das Getränk für Jedermann – immer frisch, immer natürlich, immer absolut lecker.

Wüteria Mineralwasser: von Grund auf gut!

Wüteria Mineralwasser von der quelle auf den Tisch Genuss

Quelle der Bilder und Texte teilweise: www.mineralwasser.com